wue
Aktuelles

Drei Videos der neuen Serie "Bipolar hautnah" (DGBS)

Zum Welttag der Bipolaren Störungen wird die Deutsche Gesellschaft für Bipolare Störungen e.V. (www.dgbs.de) drei Videos aus der neuen Serie „Bipolar hautnah“ auf ihrem YouTube-Kanal veröffentlichen.

Die Serie richtet sich vornehmlich an Menschen, denen die Erkrankung noch weitestgehend unbekannt ist. Durch die persönlichen Geschichten soll ein offener Umgang gefördert und Akzeptanz geschaffen werden. In den ersten drei Videos der Serie kommen zu Wort:

  • Eleonore Weisgerber (Schauspielerin, Angehörige und Botschafterin, Berlin)
  • Erik Formosa (Musiker, TikToker und Betroffener, Bonn)
  • Prof. Andreas Reif (Vorstand der DGBS und Direktor der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie am Universitätsklinikum Frankfurt)

Die Videos werden ab dem 30. März abrufbar sein unter:

Weitere Videos sind in Planung - Reinschauen lohnt sich also! Und für Experten der Bipolaren Störung stehen unter dem gleichen Link bereits heute diverse Fachvorträge von der DGPPN-Jahrestagung zur Verfügung.