Was ist hier los?!
Aktuelles

Stellenausschreibung des ApK

Der ApK Berlin e.V. unterstützt Angehörige von psychisch erkrankten Menschen. Wesentliches Anliegen ist die Hilfe zur Selbsthilfe. Wir initiieren und begleiten laufende Selbsthilfegruppen, organisieren Informationsveranstaltungen und Workshops und sind Interessenvertretung für die Belange der Angehörigen auf politischer Ebene.

Wir suchen eine neue Fachkraft (w/m/d) für die Organisation und Koordination der kultursensiblen Selbsthilfe für Angehörige von Menschen mit psychischen Krisen sowie die Planung und Durchführung von Veranstaltungen (in Teilzeit 50%).

Ihre Aufgaben bei uns:

  • Organisation, Koordination, Planung der kultursensiblen Selbsthilfe für Angehörige
  • Unterstützung und Koordination ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit/ohne Migrationshintergrund
  • Planung von Veranstaltungen
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Weiterentwicklung der Organisationsstrukturen
  • Administration, Dokumentation, Sachberichterstellung

Das bringen Sie mit:

  • abgeschlossenes Studium im Gesundheits- und/oder Sozialwesen (Rehabilitationspädagogik, Sozialwissenschaften, Soziale Arbeit, Public Health) oder vergleichbarer Abschluss
  • Persönliche Erfahrungen in der Begleitung von Menschen mit psychischen Krisen / Erkrankungen (Angehörige)
  • fundierte Kenntnisse und Erfahrungen im Themenfeld Psychiatrische Versorgung
  • türkische, kurdische, russische, arabische, vietnamesische oder andere Sprachkenntnisse - keine Bedingung aber wünschenswert
  • Organisationsfähigkeit, Belastbarkeit, Selbständigkeit
  • Fähigkeit zum eigenständigen und konzeptionellen Arbeiten
  • Ausgeprägte Sozialkompetenz und Fähigkeit zur Teamarbeit
  • Bereitschaft, gelegentlich auch an Samstagen/Wochenenden zu arbeiten
  • Ausgeprägte Kommunikationskompetenz in Wort und Schrift sowie Vernetzungskompetenz

Was Sie erwartet:

  • Einbindung in ein kleines dynamisches Team
  • Mitgestaltung im laufenden Organisationsprozess und abwechslungsreiches Arbeitsfeld
  • die Möglichkeit zum eigenverantwortlichen Handeln und sich an der strategischen Weiterentwicklung des Projektes zu beteiligen
  • Arbeitszeit in Absprache
  • Tarifliche Zulage

Die Einstellung ist zunächst befristet bis zum 31.12.2022 mit Option auf Verlängerung.

Bewerbungen von Menschen (w/m/d) mit Behinderung sowie von Menschen mit Migrationsgeschichte sind ausdrücklich erwünscht. Bitte richten Sie Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) bis zum 22. August 2022 an Gudrun Weißenborn (weissenborn@apk-berlin.de).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!