pinn
Veranstaltungen
Veranstaltung des ApK

Angehörigenakademie | Scham

03. bis 04. Juni 2021
Ort: Berlin-Schmargendorf (Wird mit der Teilnahme bekannt gegeben)

Vom konstruktiven Umgang mit einer tabuisierten Emotion

Ein Leben mit einer seelischen Erkrankung in der Familie ist eine große Belastung für alle. Sollen die Beziehungen tragfähig bleiben, ist eine Auseinandersetzung auch mit den eigenen Emotionen wichtig. Der Wunsch nach Genesung des/der Betroffenen und die Hoffnung darauf sind der Antrieb für Familien und Freunde, eigene Entwicklungsprozesse zu initiieren und die des erkrankten Familienmitgliedes zu begleiten.

Diese Prozesse werden nicht selten durch unerkannte Scham-Gefühle blockiert, etwa wenn das erkrankte Familienmitglied in die Defensive geht oder den Kontakt abbricht. So werden Entwicklungspotentiale, die in Schamgefühlen liegen, vergraben. Denn Scham ist zwar schmerzhaft, sie hat jedoch auch positive Aufgaben: Sie ist „die Hüterin der menschlichen Würde“ (Leon Wurmser).

Zeit:  

Donnerstag, 3. Juni 2021, 10.00 bis 18.00 Uhr
Freitag, 4. Juni 2021, 10.00 bis 15.00 Uhr

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer: