Ein Besprechungstisch mit den Händen der Personen und allerlei Papieren und Laptop.

Kurzportrait

Über den Verein

Der Verein unterstützt Angehörige
von Menschen mit einer seelischen Erkrankung.
Zuerst gab es nur eine Selbsthilfe-Gruppe.
Dann haben Angehörige den Verein für Angehörige
im Jahr 1989 in Berlin gegründet.

Was wir wollen
Wir wollen Angehörige stark machen für Selbst-Bestimmung.
Sie sollen ihre Rechte kennen.
Angehörige sollen wissen:
Wenn etwas nicht in Ordnung ist,
dann dürfen sie sich wehren.
Angehörige sollen sich auch gegenseitig helfen können.

Beim ApK in Berlin beraten Angehörige andere Angehörige.
Das nennen wir:
Gleiche beraten Gleiche.

Was uns wichtig ist

  • Wir informieren Angehörige über ihre Rechte.
  • Wir informieren über Unterstützungs-Angebote
    für seelisch erkrankte Menschen.
    Wir helfen bei Problemen, zum Beispiel mit Anträgen.
  • Angehörige geben seelisch erkrankten Menschen viel Kraft.
    Angehörige sind Experten in eigener Sache.
  • Die persönlichen Bedürfnisse von Angehörigen sind uns wichtig.
  • Wir wollen Regeln für Leistungs-Anbieter, zum Beispiel für Kranken-Kassen.
    Leistungs-Anbieter sollen die Bedürfnisse von Angehörigen beachten.
    Bei Kindern ist das besonders wichtig.
  • Alle Meinungen sind in Gesprächen gleich wichtig.
  • Wir unterstützen Recovery-Konzepte.
    Recovery-Konzepte sind Pläne,
    wie ein seelisch erkrankter Mensch wieder gesund werden kann.
    Oder wie er mit einer seelischen Erkrankung gut leben kann.
  • Wir arbeiten mit Leistungs-Anbietern und Fach-Personen
    für Menschen mit seelischen Erkrankungen zusammen.
    Leistungs-Anbieter sind zum Beispiel Kranken-Häuser
    und Fach-Personen sind zum Beispiel Psychiater.
    Psychiater behandeln Menschen mit seelischen Problemen.
  • Menschen sollen anders über seelische Erkrankungen denken.
    Sie sollen mehr über seelische Erkrankungen wissen,
    damit sie seelisch erkrankte Menschen nicht ausgrenzen.
  • Wir unterstützen Menschen mit seelischen Erkrankungen
    in allen Lebens-Bereichen.

Der ApK bekommt Geld von:

  • Vereins-Mitgliedern
  • Menschen und Organisationen
  • Behörden
  • Kranken-Kassen

Wir verwenden das Geld für unsere Arbeit.
Wir schreiben jedes Jahr einen Bericht über das Geld.
Dieser Bericht heißt Finanz-Bericht.
Jeder Mensch kann den Bericht lesen.
Der Bericht ist leicht zu verstehen.
Der Finanz-Bericht ist geprüft.
Das steht in einer Urkunde.

Möchten Sie mehr über den ApK wissen?
Dann rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Kontakt
Landesverband Berlin e.V. Angehörige psychisch erkrankter Menschen
Mannheimer Straße 32
10713 Berlin

Telefon-Nummer: 030 86 39 57 01
E-Mail: info@apk-berlin.de

Sie können auch das Kontakt-Formular auf unserer Internet-Seite nutzen.
Sie verlassen dann den Leichte-Sprache-Bereich.