selbst

Selbsthilfe

Angehörige unterstützen Angehörige – die eigene Betroffenheit führt zu einem besonderen Verständnis.

Angehörigenselbsthilfe bedeutet, dass Angehörige andere Angehörige unterstützen und ihnen helfen. Diese Hilfe findet bei uns in der Geschäftsstelle und in den Angehörigengruppen statt. Die eigene Betroffenheit ermöglicht einen anderen Zugang zum Verstehen der Angehörigenproblematik als ihn jemand, der professionell im Versorgungssystem tätig ist, haben kann. Auf dieser Erkenntnis basiert die Angehörigenselbsthilfe. Die Diagnose des erkrankten Angehörigen ist dabei nicht von Bedeutung. Unsere Hilfe findet auf der Beziehungsebene statt: Wichtig sind die Kontakte untereinander und der Erfahrungsaustausch. Für uns ist es kein Widerspruch sondern ein Anliegen, dass Angehörige sich weiterbilden und die erworbenen Kenntnisse über psychische Erkrankungen in ihre Beratungstätigkeit einfließen lassen. Deshalb bilden wir unsere Berater und Beraterinnen regelmäßig fort.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf und finden Sie mehr über unsere Angehörigenarbeit heraus. Wir freuen uns auf Sie.

Ihr Team vom ApK Berlin