maed

Belastung

Wege aus der Krise.

Angehörige von Menschen in psychischen Krisen erfahren eine große individuelle Belastung. Sie werden mitunter selbst für die Krise verantwortlich gemacht, erleben schwerwiegende Vorwürfe und auch Schuldzuweisungen sind keine Seltenheit. Daraus folgen Hilflosigkeit, Unsicherheit und Überforderung im Umgang mit dem bzw. der Betroffenen.

Nur selten haben Angehörige ein ausreichendes Hintergrundwissen über psychische Krisen. Dass selbst innerhalb der Schulmedizin konsensfähiges und verlässliches Wissen fehlt und widerstreitende Behandlungskonzepte existieren, trägt zur allgemeinen Verunsicherung bei. Der ApK hilft Angehörigen dabei, vorhandenes Wissen untereinander auszutauschen und vorteilhaft für sich zu nutzen.

Intelligente Selbsthilfe für mehr Handlungsfähigkeit.

In unserer Arbeit als Angehörigenverband reflektieren wir gemeinsam Emotionen wie Angst, Trauer oder Wut und stellen diese nicht zurück, sondern verstehen sie als Bestandteile eines wichtigen Prozesses. Wir sensibilisieren Angehörige für die eigene Belastung – unser Ziel ist empathische und emotional intelligente Selbsthilfe bzw. Selbstsorge, die Angehörige handlungsfähig werden lässt.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf und nutzen Sie unsere vielseitigen Angebote – wir helfen Ihnen persönlich und vertraulich weiter.

Ihr Team vom ApK Berlin