wue
Aktuelles

Was uns bewegt. Was wir bewegen.

Ein Film von Karl Hasenkopf

Wie Angehörige lernen, sich selbst zu helfen
Ein Film über die Qualifizierung zu Angehörigen-Peer-Beraterinnen und Beratern beim ApK Landesverband Berlin e.V.

Dieser Dokumentarfilm erzählt die Geschichten derer, die oft übersehen werden: Der Menschen, die eine Person in psychischen Krisen begleiten, stützen, tragen, manchmal bis zur Erschöpfung. Er erzählt, wie diese Menschen, schließlich selbst Hilfe suchend, den ApK finden – und dort anderen Angehörigen begegnen, die ihre Geschichten aus eigener Erfahrung kennen, die großzügig Empathie, Verständnis und Unterstützung anbieten. Er erzählt von dem Weg dieser Angehörigen, die heute selbst Beratung im ApK anbieten und anderen Angehörigen auf ihrem Weg zu mehr Lebensqualität trotz Turbulenzen beistehen. Er erzählt von der Peer-Qualifizierung des ApK.

O-Töne:

Ich bin durch die Ausbildung stärker geworden. Ich habe erleben dürfen, dass ich nicht alleine bin. Und das ist genau das, was ich in der Beratungssituation vermitteln möchte.

Aufgrund meiner persönlichen Erfahrung, dass ich so viele Irrwege gegangen bin, möchte ich gerne andere Eltern und Angehörige beraten, damit sie nicht erst Jahre suchen müssen, um qualifizierte Hilfe und Unterstützung zu finden.

Dieser Film ist nach dem UrhG urheberechtlich geschützt. Das Herunterladen, Vervielfältigen sowie eine sonstige Verwertung des Filmes sind ohne ausdrückliche Zustimmung des Urhebers nicht erlaubt.


Ihr Team vom ApK Berlin